Schwarzes Zeugs

Nicht-Guttatus Farbzuchten finden hier ihren Platz.

Moderatoren: Bonny, JimKornnatter, holgermac

Nachricht
Autor
FJDiet
Beiträge: 11
Registriert: Di 1. Jan 2013, 11:52
Wohnort: D-46325 Borken NRW
Kontaktdaten:

Schwarzes Zeugs

#1 Beitrag von FJDiet »

Bonny 0.1
Bild

Clyde 1.0
Bild
Bild
Die Bilder sind von der Qualitität nicht der Hit, kommen bald bessere ;)

Und zusammen :D

Bild
Bild
Bild


In der Ruhe liegt die Kraft

Benutzeravatar
_MIKE_
Beiträge: 52
Registriert: Di 1. Jan 2013, 16:00
Wohnort: 36251 Bad Hersfeld
Kontaktdaten:

Re: Schwarzes Zeugs

#2 Beitrag von _MIKE_ »

Sag mal Dietmar, verwendest du im Terra feines Heimtierstreu ( so wie auf dem letzten Bild ). Habe ja seit Weihnachten auch eine Californiae ( ehemalige Nigrita ), und habe wie bei meinen Kornis Bucheholzspäne verwendet ( da ich davon immer eine Menge vorrätig habe ). Da sie aber im Gegensatz zu den Kornnattern (welche sich eigentlich wenig am Boden aufhalten ) immer schön durch den Boden gräbt, denke ich, daß die Späne vielleicht nicht so die ideale Wahl sind und habe vor etwas anderes zu verwenden. Dachte jetzt an diese Tannenrinde hier http://www.amazon.de/gp/product/B0002AR ... UTF8&psc=1" onclick="window.open(this.href);return false;. Was meinst du zu der Rinde als Bodengrund ? Evtl. haben ja noch andere hier im Forum eigenen Erfahrungen, welche sie mit mir teilen möchten :-D

Gruß, Mike
Bild

Problembaer1
Beiträge: 64
Registriert: Di 1. Jan 2013, 12:56
Wohnort: Bw
Kontaktdaten:

Re: Schwarzes Zeugs

#3 Beitrag von Problembaer1 »

Sehr schöne Tiere, :loveit:
So was schwarzes sollte man mal bei den Kornnattern züchten :-D :up:
allerdings nicht als Hybrid.

Lg Micha
Wenn das die Antwort ist, möchte ich mein Problem zurück

Benutzeravatar
Seriva Senkalora
Administrator
Beiträge: 1927
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 20:12
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Schwarzes Zeugs

#4 Beitrag von Seriva Senkalora »

Schön die zwei!
Viel Erfolg für die Verpaarung!

@Mike
Buchenhack ist eine denkbar schlechte Wahl - egal für welches Tier. Es schimmelt schnell und vor allem beschädigt es die Schuppen der Tiere! Guck Dir mal die Nasen der grabenden Tiere an, die fangen mit der Zeit an zu "fusseln" und die Ecken der oberen Hautschicht werden abgenutzt und aufgerissen. Nicht schön. In abgestreiften Häuten kann man zudem oft kleine Splitter finden, die von aussen durch die Haut gedrungen waren.

Ich würde Blumenerde, gemischt mit Pinienrinde nehmen.
Hab meine Kettennatter derzeit noch auf Tierwohl, aber so ganz gefallen tut mir das irgendwie nicht.
Nach dem Umzug bekommt sie deswegen auch das Blumenerde/Rinde Gemsch.

Das bekommt man in den Gartencentern der Baumärtke sehr viel günstiger, weil da weder "Terra Bark" noch eine Schlange drauf abgebildet sind. ;-)

LG
Seriva
Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben.
(Konfuzius)

Bild

Benutzeravatar
_MIKE_
Beiträge: 52
Registriert: Di 1. Jan 2013, 16:00
Wohnort: 36251 Bad Hersfeld
Kontaktdaten:

Re: Schwarzes Zeugs

#5 Beitrag von _MIKE_ »

Moin Sabrina.
Benutze das Buchenhack bei den Kornis schon seit fast 3 Jahren, Schimmel war da bisher nicht zu sehen. Für die Kornis finde ich´s eigentlich ok, die sieht man bei mir hauptsächlich nur zum kacken auf dem Boden :) Aber den Grund, warum ich´s nicht mehr bei der Königsnatter verwenden will, hast du eben genau getroffen, gerade bei einem schwarzen Tier siehst du vorne an der Nasenspitze, wie sich die Haut vorne ein wenig aufraut bzw runzlig wird. Deswegen soll dort das Hack raus. Werde dann mal in den Baumarkt fahren und nach dungfreier Erde und Pinienrinde schauen. Mischt du den Kram einfach zusammen und rein damit oder einfach verteilt an der einen Stelle mal Erde und an der anderen Rinde ?

Gruß, Mike
Bild

FJDiet
Beiträge: 11
Registriert: Di 1. Jan 2013, 11:52
Wohnort: D-46325 Borken NRW
Kontaktdaten:

Re: Schwarzes Zeugs

#6 Beitrag von FJDiet »

Ich finde das Tierwohl Super oder Lignocel recht gut. Gerade zum graben, sie können da richtige Tunnelröhren anlegen udn schrubbern sich auch ned die Nase wund und fusselig. Auch ists schön Saugstark udn Staubarm.
Ich bin da recht zufrieden mit.
Bild


In der Ruhe liegt die Kraft

Benutzeravatar
Seriva Senkalora
Administrator
Beiträge: 1927
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 20:12
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Schwarzes Zeugs

#7 Beitrag von Seriva Senkalora »

_MIKE_ hat geschrieben: gerade bei einem schwarzen Tier siehst du vorne an der Nasenspitze, wie sich die Haut vorne ein wenig aufraut bzw runzlig wird. Deswegen soll dort das Hack raus. Werde dann mal in den Baumarkt fahren und nach dungfreier Erde und Pinienrinde schauen.
Und die Bauchschuppen Deiner Kornnattern werden auch nicht anders aussehen. Tu den Tieren den Gefallen und schmeiß das Zeug raus.
_MIKE_ hat geschrieben:Mischt du den Kram einfach zusammen und rein damit oder einfach verteilt an der einen Stelle mal Erde und an der anderen Rinde ?
Bei den Kornnattern mische ich verschiedene Körnungen von fein bis gröber, bei meiner Pythondame werde ich auf 1:2 Blumenerde:Pinienrinde gehen, bei den Kettennattern auch so in der Art, vllt eher 1:3, damit es nicht zu feucht wird.

Hatte früher das Gemisch 1:3 bei den Kornnattern drin - war super zum Graben und für die LF -, bin dann aber zum Tierwohl gegangen, weil ReptiBark unverschämt teuer ist. Inzwischen kann ich das helle Zeug aber nicht mehr sehen. ;)

LG
Seriva
Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben.
(Konfuzius)

Bild

Benutzeravatar
_MIKE_
Beiträge: 52
Registriert: Di 1. Jan 2013, 16:00
Wohnort: 36251 Bad Hersfeld
Kontaktdaten:

Re: Schwarzes Zeugs

#8 Beitrag von _MIKE_ »

Musste gerade mal googeln was überhaupt Lignocel ist :-D Ist das nicht ähnlich wie Buchehack ? Sieht nur feiner aus ! Ich werde es mal mit einem Gemisch aus Humusziegel/Kokoserde und Forest Bark / Tannenrinde ( welche gerade bei Amazon im Angebot ist ) versuchen. Das Buchehack ist für ein grabendes Tier definitiv nix, sehe es ja bei meiner hübschen, und schießlich soll sie sich wohl fühlen :-D

Sabrina.
Was genau nimmst du für Blumenerde ? Soweit ich weiß, muss sie ja dungfrei sein ( habe ich mal gehört ). Hatte heute mal den Benni gefragt, der meinte ich soll die Humusziegel nehmen ! Werde auf jeden Fall erstmal bei der Königsnatter schnellstmöglich umstellen. Und bei den nächsten Grundreinigungen kann ich´s ja auch bei den Kornis machen. Beim Buchehack mach ich immer alle halbe bis 3/4 Jahr komplett neues rein, verhält sich das bei der Erde ähnlich ?

Das Tierwohl ist das hier denke ich: http://www.ebay.de/itm/24Kg-TierWohl-Su ... 27cef1288c" onclick="window.open(this.href);return false;, , ist ja farblich nicht viel anders wie Buchehack :mrgreen:
Bild

JimKornnatter
Administrator
Beiträge: 2363
Registriert: So 11. Nov 2012, 21:29
Kontaktdaten:

Re: Schwarzes Zeugs

#9 Beitrag von JimKornnatter »

_MIKE_ hat geschrieben: Soweit ich weiß, muss sie ja dungfrei sein
das wäre definitiv die angenehmere variante für mensch und tier :lol:

sorry für offtopic, aber die steilvorlage wollte genommen werden :sailor:
"Zum Lügen gehören immer zwei, einer der lügt und einer der's glaubt."

Benutzeravatar
Seriva Senkalora
Administrator
Beiträge: 1927
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 20:12
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Schwarzes Zeugs

#10 Beitrag von Seriva Senkalora »

_MIKE_ hat geschrieben:Was genau nimmst du für Blumenerde ? Soweit ich weiß, muss sie ja dungfrei sein ( habe ich mal gehört ). Hatte heute mal den Benni gefragt, der meinte ich soll die Humusziegel nehmen ! Werde auf jeden Fall erstmal bei der Königsnatter schnellstmöglich umstellen. Und bei den nächsten Grundreinigungen kann ich´s ja auch bei den Kornis machen. Beim Buchehack mach ich immer alle halbe bis 3/4 Jahr komplett neues rein, verhält sich das bei der Erde ähnlich ?
Ich nehm die stinknormale Anzuchterde aus dem Blumenladen meiner Tante. Und die Pinienrinde aus dem Gartencenter. Humusziegel gehen auch, klar. Wechseln muss man das nicht oft, man schmeißt da normalerweise kleine Helferlein rein und entfernt üblicherweise grobe Verunreinigungen. :D
_MIKE_ hat geschrieben:Das Tierwohl ist das hier denke ich: http://www.ebay.de/itm/24Kg-TierWohl-Su ... 27cef1288c" onclick="window.open(this.href);return false;, , ist ja farblich nicht viel anders wie Buchehack :mrgreen:
Öhh fass das Tierwohl mal an, dann erinnert Dich nix mehr an Buchenhack. ;)

Aber wird zuviel OT hier, sorry Diet!

LG
Seriva
Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben.
(Konfuzius)

Bild

Antworten