Futterverweigerung

Beiträge zur Haltung, Gesundheit, Unterbringung etc.

Moderatoren: Bonny, JimKornnatter, Demira

Antworten
Nachricht
Autor
Frank
Beiträge: 2
Registriert: Di 19. Mär 2019, 18:24

Futterverweigerung

#1 Beitrag von Frank »

Hallo zusammen,

meine Tochter und ich haben drei Kornnattern (m) alle bis dato topfit sind jetzt alle 9 Jahre alt.
Seid ca. 2 Monaten frist eine nicht mehr, sie bewegt sich ganz normal und züngelt auch wie immer aber das mit dem Futter verweigern hatten wir noch nie.
Temperaturen sind unverändert.
Das Terra ist 150/120/70cm.
Große gefrorene Mäuse als auch kleine haben wir schon probiert.

Für Ratschläge wären wir sehr dankbar

Mit freundlichen Grüßen

Marie und Frank

Benutzeravatar
Seriva Senkalora
Administrator
Beiträge: 1924
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 20:12
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Futterverweigerung

#2 Beitrag von Seriva Senkalora »

Hallo,

es geht auf die Paarungszeit zu uns da können paarungsintetessierte Männchen durchaus mal das Futter einstellen.

Hattet ihr die Tiere überwintert?
Auch das Weglassen der Winterruhe kann dazu führen, dass die Tiere bei abnehmender Tageslichtlänge und sinkenden Nachttemperaturen eigenständig das Futter verweigern um sich auf den Winter einzustellen.

Zu guter Letzt können leider auch Erkrankungen zur Futterberweigerung führen.
Hat das Tier Gewicht verloren?

LG
Seriva
Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben.
(Konfuzius)

Bild

Frank
Beiträge: 2
Registriert: Di 19. Mär 2019, 18:24

Re: Futterverweigerung

#3 Beitrag von Frank »

Winterruhe ja
Erkrankungen hoffe ich nicht, ich wüsste nicht woher wir achten sehr auf Hygiene und kaufen seit Jahren beim gleichen Händler das Futter.

Gewichtsverlust, ich würde sagen ja minimal, aber ich muss gestehen das wir nicht regelmäßig wiegen.

ywi
Beiträge: 249
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 18:02
Wohnort: Bergkamen

Re: Futterverweigerung

#4 Beitrag von ywi »

Mein "Armani" (den habe ich vor 7 Jahren adult übernommen) hat heute nach 13 Wochen zum 1. Mal wieder gefressen. 5 Wochen hat er jedes Jahr in der Paarungszeit pausiert, andere meiner männl. Tiere bis zu 8 Wochen. ( Andere gar nicht) Aber 13 Wochen war echt nervig. Aber er war immer gut drauf, aktiv u neugierig (also alles wie immer). Die letzte Sammelkotprobe dieser Männer-WG war auch OK- also hab ich gewartet. :wallb: Nun ja- ich bin erleichtert !!! ( Hatte für Die. schon einen Termin beim TA gemacht :roll: , GsD hat sich das erübrigt)
Talent wins games, but teamwork and intelligence wins championships

Antworten