Terrarienausbau

Alles rund um Selbstbau, Einrichtung und Technik

Moderatoren: Bonny, JimKornnatter, Demira

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Seriva Senkalora
Administrator
Beiträge: 1927
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 20:12
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Re: Terrarienausbau 120x80x80cm

#11 Beitrag von Seriva Senkalora »

Uff, also ich hätte gar nicht die Geduld so lange an einem einzigen Terrarium herumzuwerkeln... :hide:
Wirst Du dieses Jahr noch fertig? :P

Diese B1 Energiesparlampen werden btw kaum warm, besser sind z.B. solche:
https://www.amazon.de/Halogen-Reflektor ... 753&sr=8-5" onclick="window.open(this.href);return false; oder https://www.amazon.de/Halogen-Reflektor ... 753&sr=8-6" onclick="window.open(this.href);return false;

Der Bodengrund ist ehrlich gesagt auch echt nicht das Gelbe vom Ei.
Trocken, staubig und bei Verschlucken schnell gefährlich. Https://facebook.com/exomedlabor/photos ... composer=0" onclick="window.open(this.href);return false;

Warum hast Du keine Erde oder ein Erd/Rinde-Gemisch verwendet?
Hält auch die LF besser.

LG
Seriva
Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben.
(Konfuzius)

Bild

Benutzeravatar
MH-Kornnattern
Beiträge: 218
Registriert: So 15. Feb 2015, 05:18
Wohnort: Heilbronn, Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Terrarienausbau 120x80x80cm

#12 Beitrag von MH-Kornnattern »

Seriva Senkalora hat geschrieben:Uff, also ich hätte gar nicht die Geduld so lange an einem einzigen Terrarium herumzuwerkeln... :hide:
Wirst Du dieses Jahr noch fertig? :P

Diese B1 Energiesparlampen werden btw kaum warm, besser sind z.B. solche:
https://www.amazon.de/Halogen-Reflektor ... 753&sr=8-5" onclick="window.open(this.href);return false; oder https://www.amazon.de/Halogen-Reflektor ... 753&sr=8-6" onclick="window.open(this.href);return false;

Der Bodengrund ist ehrlich gesagt auch echt nicht das Gelbe vom Ei.
Trocken, staubig und bei Verschlucken schnell gefährlich. Https://facebook.com/exomedlabor/photos ... composer=0" onclick="window.open(this.href);return false;

Warum hast Du keine Erde oder ein Erd/Rinde-Gemisch verwendet?
Hält auch die LF besser.

LG
Seriva
Hallo Sabrina!

Ja, ich werde dieses Jahr noch fertig :) und da ich noch nicht so ganz genau wusste, wie das Terrarium bestückt sein soll, dauert es eben etwas länger, als es ursprünglich geplant war.

Beim Bodengrund bin ich, wie ich auch schon in meinem vorigen Kommentar erwähnte, immer mit gut gefahren und was das verschlucken von Substrat angeht, hatte ich da in den vergangenen Jahren, in denen ich Kornnattern gehalten hatte, keinerlei Probleme mit.
Was die Luftfeuchtigkeit angeht, wird es auch kein Problem geben, denn du kannst in Tierwohl problemlos 2-3 Liter Wasser kippen, ohne das es anfängt zu schimmeln, da es extrem saugfähig ist, wird ja nicht umsonst als Einstreu für Pferdeboxen angepriesen.
Zudem werde ich noch 2 Efeututen ins Terrarium setzen und durch die feuchte Erde dort, sollte die Luftfeuchtigkeit ausreichend sein, da spreche ich aus den Erfahrungen in meinen früheren Jahren.

Was die Lampe anngeht, da werd ich beim Testlauf schauen, wie ich auch vorher schon erwähnt hatte, ob die was taugt, ich hab zur Not noch eine 25 Watt Daytime Heat Lamp von ExoTerra hier, aber da muss ich dann erst noch einen anderen Lampenschutzkorb organisieren, da der Aktuelle zu kurz ist.

LG, Micha
Bild
MH-Kornnattern ist, seit dem 06. Juli 2020, eine, beim deutschen Patent- & Markenamt, eingetragene Wortmarke.

Benutzeravatar
MH-Kornnattern
Beiträge: 218
Registriert: So 15. Feb 2015, 05:18
Wohnort: Heilbronn, Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Terrarienausbau 120x80x80cm

#13 Beitrag von MH-Kornnattern »

Heute hatte ich dann endlich mal wieder Zeit, das Terrarium ein Stück weiter zu gestalten, habe mir dazu dann auch ausreichend Gedanken gemacht.
Zu den zwei Korkröhren von jeweils 80cm, habe ich noch abgestorbene Äste, von unserem japanischen roten Fächerahorn, der bei uns im Garten steht, mit integriert, zudem heute noch zwei Efeututen "Aureum" mit Übertöpfen gekauft und die jeweils an der Vorderseite innen angebracht.

An der linken unteren Scheibe habe ich dann noch mit einer manuellen Etikettiermaschine die Daten zum Tier angebracht.

Wetbox kommt die Tage dann auch noch.

Was ich noch am überlegen bin ist, ob ich die Lavasteine in rot und schwarz, die ich hier habe, noch irgendwie intergrieren soll, oder ob ich die komplett draußen lasse ...

Probelauf wird aber heute definitiv gestartet.

Bild
Bild
MH-Kornnattern ist, seit dem 06. Juli 2020, eine, beim deutschen Patent- & Markenamt, eingetragene Wortmarke.

Benutzeravatar
MH-Kornnattern
Beiträge: 218
Registriert: So 15. Feb 2015, 05:18
Wohnort: Heilbronn, Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Terrarienausbau 120x80x80cm

#14 Beitrag von MH-Kornnattern »

Ergebnis des Testlaufs (Die Lampen wurden nach 3 Tagen ausgetauscht):

Die b1-Energiesparlampe hat eine hohe Lichtleistung, aber eine nicht ausreichende Wärmeabgabe.

Die 25 Watt Breitspektrum-Tageslichtlampe von exo-terra hat eine zufriedenstellende Wärmeabgabe und ausreichende Lichtleistung.
Bild
MH-Kornnattern ist, seit dem 06. Juli 2020, eine, beim deutschen Patent- & Markenamt, eingetragene Wortmarke.

Benutzeravatar
MH-Kornnattern
Beiträge: 218
Registriert: So 15. Feb 2015, 05:18
Wohnort: Heilbronn, Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Terrarienausbau 120x80x80cm

#15 Beitrag von MH-Kornnattern »

Letzten Samstag (13.06.) hab ich dann mit dem zweiten 120x80x80cm-Terrarium begonnen,
da zieht dann mein 1.0 Anerythristic Tessera Motley oder Motley-x-Striped het. Hypomelanistic poss. het. Bloodred, Toffee ein.
Hab mir im Vorfeld Alles geholt, was ich dafür benötige, damit es dieses Mal zügig von Statten geht und es wird auch noch diese Woche fertig.
Bilder folgen, sobald das Terrarium steht.
Bild
MH-Kornnattern ist, seit dem 06. Juli 2020, eine, beim deutschen Patent- & Markenamt, eingetragene Wortmarke.

Benutzeravatar
MH-Kornnattern
Beiträge: 218
Registriert: So 15. Feb 2015, 05:18
Wohnort: Heilbronn, Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Terrarienausbau 120x80x80cm

#16 Beitrag von MH-Kornnattern »

#2 Ausbau meines 120x80x80er-OSB-Terrarium

Terrariendeckel abgeschraubt und mit Voll-/Abtönfarbe Mystery Blue seidenmatt bestrichen.
Nach dem Abtrocknen der Farbe gleich die Löcher für die E-27-Lampenfassung und den Lampenschutzkorb gebohrt...
Bild

Das Terrarium auf die Rückseite gelegt, dann auf die Rück- und Seitenwände Wand-Verblender aus Gips "Creta Beige" mit transparentem Terrariensilikon verklebt.
Bild
Bild
Bild
Die Lücken zwischen Rückwand und Seitenwänden mit caramellfarbenem Silikon ausgefüllt.
Das Ganze erstmal stehen lassen, bis das Silikon richtig ausgetrocknet ist.

Als nächsten Schritt habe ich auf der kompletten Innenseite des Terrarium noch seidenmatten Klarlack aufgetragen.
Das Terrarium wurde, nach dem trocknen des Klarlacks, wieder zusammengebaut, danach E27-Lampenfassung, Lampenschutzkorb, Leuchtmittel und analoges Thermo-/Hygrometer installiert.

Als Bodengrund verwende ich erneut Tierwohl Super, dann wurden zwei 80cm-Korkröhren, sowie abgestorbene Äste, von unserem japanischen roten Fächerahorn, ebenso eine Wetbox in Steinoptik, im Terrarium integriert, sowie an der Fronseite innen eine Efeutute "Aureum" mit Übertopf.
Bild
Bild
MH-Kornnattern ist, seit dem 06. Juli 2020, eine, beim deutschen Patent- & Markenamt, eingetragene Wortmarke.

JimKornnatter
Administrator
Beiträge: 2363
Registriert: So 11. Nov 2012, 21:29
Kontaktdaten:

Re: Terrarienausbau 120x80x80cm

#17 Beitrag von JimKornnatter »

Bitte nur eigene Bilder posten und nicht gegen das Urhebergesetz verstoßen. Ich habe die fremden Bilder entfernt.
"Zum Lügen gehören immer zwei, einer der lügt und einer der's glaubt."

Benutzeravatar
MH-Kornnattern
Beiträge: 218
Registriert: So 15. Feb 2015, 05:18
Wohnort: Heilbronn, Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Terrarienausbau

#18 Beitrag von MH-Kornnattern »

Ich hab am 29. September ein drittes OSB-Terrarium mit den Abmessungen LxTxH 80cmx60cmx50cm bekommen, was dann als Übergangsterrarium für meine 0.1 CinderBloodredTesseraMotley dient und da dann am 04. Oktober mit dem Ausbau begonnen.
Für die Rückwand und Seitenwände habe ich dieses Mal "Travertin Naturstein Mosaikfliesen" genommen, die ich noch im Keller hatte, die Fliesen wurden mit Silikon verklebt.
Die Deckelinnenseite habe ich mit Alpina Voll-/Abtönfarbe "Fresh Orange" seidenmatt bestrichen.
Heute habe ich dann verschiedenfarbiges Deko-Steingranulat der Marke KnorrPrandell genommen und gemischt und in die Lücken von den Mosaikfliesen gestreut und ganze 750ml seidenmatten Klarlack alleine für die Rückwand verballert, weil ich die Fugen zwischen den Fliesen nicht mit Fugenmörtel ausfüllen wollte.
In den kommenden Tagen geht es mit den Seitenwänden weiter, Bilder folgen auch noch zum Schluss, wenn ich mit Allem fertig bin.
Bild
MH-Kornnattern ist, seit dem 06. Juli 2020, eine, beim deutschen Patent- & Markenamt, eingetragene Wortmarke.

Antworten