Farbvarianten.de

Das Kornnatter Farbzuchtforum

 

  Farbvarianten-Lexikon  * Anmelden   * Registrieren * FAQ    * Impressum     * Suche  

 
Aktuelle Zeit: Do 15. Nov 2018, 05:35

Foren-Übersicht » Farbzucht » Genetik




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor
Suche nach:
Nachricht

Offline

Registriert: Di 23. Sep 2014, 17:12
Beiträge: 334

Beitrag Verfasst: Di 12. Dez 2017, 13:29 
Nach oben  
Hallo zusammen,

nachdem ich mich nun länger mit Masque beschäftigt habe und aus meinen beiden Gelegen dieses Jahr wieder ein paar sehr ungewöhlich gezeichnete Tiere geschlüpft sind bin ich nun ziemlich überzeugt davon, dass Masque (wenn homozygot) vorliegt Einfluss auf Motley/Striped und Tessera hat.

Masque vs. Motley/Striped

Bild 1 = 0.1 Anerymotley/striped (typische regelmässige Motley Zeichnung, normale Kopfzeichnug)

Bild 2 = 0.1 Anerymotley/striped Masque? (total unregelmässige Motley Zeichnung, stark reduzierte Kopfzeichnung)

Masque vs. Tessera

Bild 3 = 0.1 Anerymotley/stripedtessera Masque? (chaotische Rückenzeichnung, unsauber gestreift, stark reduzierte Kopfzeichnung)

Bild 4 = 0.1 Anerymotley/stripedtessera (sauber durchgestreift wie bei motley/striped zu erwarten, normale Kopfzeichnung)

Vorallem der Unterschied bei den Tesseras ist meiner Meinung nach nicht mehr mit Varianz zu erklären. Es sieht ganz danach aus als ob Masque für Chaos sorgt und Tessera bzw. Motley/Striped für Ordnung. Weiter glaube ich das hier noch irgend ein weiteres Gen im Spiel ist was Möglicherweise irgendwo mit Masque interagiert. Dieses Gen ist wie eine Art sequenzieller "an/aus" Schalter für Tessera. Mehrere Tiere aus meinem Schlupf dieses Jahr weisen partiell den für Tessera typischen Rückenstreifen auf. Dieser Streifen sieht aber nicht nach striped/motley aus.

Bild 4 = 1.0 Ghostmotley/stripedTessera? Masque? (partielle Tesserazeichnung, stark reduzierte Kopfzeichnung)

Bild 5 = 0.1 Ghostmotley/stripedTessera? Masque? (partielle Tesserazeichnung, stark reduzierte Kopfzeichnung)

Ich weis nicht ob das Zufall ist oder was mit dem Geschlecht zu tun hat aber bei der 1.0 sieht die vordere Hälfte nach Tessera aus und bei der 0.1 ist es eher die letztere Hälfte.

Auf alle Fälle werde ich das weiter beobachten. Vorallem in Kombi mit Sunkissed! Ich vermute nämlich stark das hier ebenfalls Masque für die unterschiedlichen Phänotypen bei Sunkissed verantwortlich ist.


Dateianhänge:
0.1 Anerymotleystriped2H1.JPG
0.1 Anerymotleystriped2H1.JPG [ 286.4 KiB | 742-mal betrachtet ]
1.0AnerymotleyS2H1.JPG
1.0AnerymotleyS2H1.JPG [ 284.98 KiB | 742-mal betrachtet ]
0.1Anerytesseramotley_stripedH1.JPG
0.1Anerytesseramotley_stripedH1.JPG [ 292.15 KiB | 742-mal betrachtet ]
0.1AnerymotleytesseraS2H1.JPG
0.1AnerymotleytesseraS2H1.JPG [ 262.22 KiB | 742-mal betrachtet ]
1.0GhostmotleyptesseraH3.JPG
1.0GhostmotleyptesseraH3.JPG [ 264.51 KiB | 742-mal betrachtet ]
0.1GhostmotleyH2a.JPG
0.1GhostmotleyH2a.JPG [ 276.3 KiB | 742-mal betrachtet ]
 Profil  

Offline

Registriert: Mi 1. Apr 2015, 18:02
Beiträge: 217
Wohnort: Bergkamen

Beitrag Verfasst: Sa 16. Dez 2017, 19:47 
Nach oben  
Beobachtet ihr Züchter mal ;) !
Ich als reiner Liebhaber finde Deinen 1.0Ghostmotleyptessera H3 mega-(sorry)geil :love: :love: :love:

_________________
Talent wins games, but teamwork and intelligence wins championships

 Profil  

Offline
Administrator

Registriert: So 11. Nov 2012, 21:29
Beiträge: 2173

Beitrag Verfasst: Sa 16. Dez 2017, 20:46 
Nach oben  
Interessant wäre ein Vergleich deiner Masque Motley Striped Hypothese bei Zuchtlinien ohne Tessera im Hintergrund. Meiner Erfahrung nach sind alle Tessera Abkömmlinge "irgendwie anders" im Vergleich bezüglich Konstitution, aber auch Phänotyp (,was tatsächlich in Richtung atrfremder Ursprung hindeuten würde #FunFact). Grundsätzlich ist sowas aber auch nur zu überprüfen wenn das zuchtlinienübergreifend getestet wird. Ich züchte jetzt seid 10 Jahren Kornnattern und habe von Jahr zu Jahr immer mehr den Eindruck, dass tatsächlich vieles noch sehr unverstanden ist, was die Genetik unserer Schützlinge so angeht. Masque ist bis heute immer noch eine Sache, die wir nicht richtig verstehen. Auch wenn viel geschrieben wird, richtig dahinter gekommen sind wir noch nicht. Das selbe gilt mM auch für die Vererbung von Caramel und Bloodred sowie Piedsided oder Sunkissed. Ich habe in den letzten Jahren so viel nachgezogen und mich damit beschäftigt, dass ich eigentlich echt bescheid wissen müsste und ich sehe jedes Jahr in meinen eigenen Gelegen Ergebnisse, die mehr Fragen als Antworten als Resultat haben. Bleib da mal dran und versuche mehr Daten zu sammeln. Bei solchen Hypothesen ist das Risiko ziemlich hoch, dass man Recht hat, aber nur innerhalb seiner untersuchten Gruppe. In deinem Fall halt deine Ghostblood Motley Striped Tessera Gruppe.

_________________
"Zum Lügen gehören immer zwei, einer der lügt und einer der's glaubt."

 Profil Website besuchen  

Offline

Registriert: Di 23. Sep 2014, 17:12
Beiträge: 334

Beitrag Verfasst: So 17. Dez 2017, 09:14 
Nach oben  
Hallo zusammen,

@ ywi,

vielen Dank :up: ich finde ihn auch einfach nur klasse! Jetzt wird er auch von Haut zu Haut extrem Bunt wie sein Papa ;-))

@ Stephan,

erst mal vielen Dank für deine Antwort. Die weis ich sehr zu schätzen da ja auch der Papa aus deiner Linie kommt. Nach meinem Schlupfergebnis habe ich mir so ziemlich jede Motley, Striped und Tessera sowie alle kombis aus den dreien angesehen die ich im Netz finden konnte! Habe auch versucht mehr Backroundinfos über die Tiere zu holen damit ich diese Theorie mit Masque nicht nur auf meine letzten 3 Verpaarungen beziehen kann.
Es hat sich heraus gestellt, dass in den meisten Fällen wenn irgendwo Bloodred (meistens aus Pied-Linien) also irgendwo Masque im Spiel war die Tessera Zeichnung unsauber bzw. bei Motley die Sattelflecken unregelmässig waren. Bei reinen Striped habe ich sogar das Gefühl das hom. Masque + Striped die Ursache für Patternless ist.
Toll ist das du deine Verpaarungen hier so gut dokumentiert hast denn die waren sehr aufschlussreich für mich ;-)) vorallem deine Verpaarungen von 2013 - 2015! Siehe Fraktion Frankencorn oder deine ghostmotley/striped aus 2015 die ja auch aus Pied-Linien kommen soweit ich weis. Da siehst du auch deutlich je mehr Kopfzeichnung fehlt desto "schlechter", "unregelmässiger" die Motley Zeichnung.
Um das näher zu untersuchen habe ich mir ja den Amberblood het. Motley/Striped sowie den Lemontoffeemotley geholt wo ich mir eigentlich ziemlich sicher bin, dass hier kein Masque (oder zumindest ein sehr schlecht ausgeprägtes) vorhanden ist.
Daher bin ich wirklich sehr gespannt was da die nächsten Jahre raus kommt.
Aber wie du schon sagst ist das alles zu wenig um die Theorie zu prüfen und ich mit meinen 1 - 2 Verpaarungen im Jahr kann das alleine auch nicht bewerkstelligen. Es wäre wirklich cool wenn hier der ein oder andere mich unterstützen könnte und geplante bzw. schon gemachte Verpaarungen in diese Richtung näher untersucht. Über Bilder und ein Paar Backroundinfos hier in diesem Thread wäre ich sehr dankbar. Auch wenn diese meine Theorie wiederlegen sollten!
Weil dann kann ich mir die Aktion mit den Verpaarungen in diese Richtung sparen ;-))

 Profil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Foren-Übersicht » Farbzucht » Genetik

Gehe zu:  


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
cron

Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de